Glaubenssätze

Suche nach Begriffen
Begriff Definition
Glaubenssätze
Glaubenssätze sind Generalisierungen über sich selbst und die Welt

Glaubenssätze oder Überzeugungen sind die Lebensregeln, an denen wir uns orientieren. Sie können entwickelt werden über sich selbst, über Mitmenschen oder über die Welt. Es sind Verallgemeinerungen, die auf eigenen Erfahrungen oder den Erfahrungen und Meinungen anderer basieren. Diese Erfahrungen werden generalisiert und wirken wie sich selbst erfüllende Prophezeiungen. Es sind allgemeine Aussagen, Urteile, Vorannahmen, an die man persönlich glaubt. Glaubenssätze erklären uns die Spielregeln dieser Welt, da sie unsere Lebensregeln sind, verteidigen wir sie und stellen sie selten in Frage.

Glaubenssätze liefern uns Orientierung in der Welt, einen Halt im Leben und ein Gefühl der Sicherheit. Die Inhalte der Glaubenssätze beeinflussen unsere Wahrnehmung, unser Denken, unser Verhalten, unsere Fähigkeiten und unsere Empfindungen. Es sind Annahmen „mit einem Gefühl der Sicherheit“ (Anthony Robbins), die eine subjektive Wahrheit beschreiben. Wenn wir etwas glauben, codieren wir es in einer bestimmten Art und Weise über die Submodalitäten. Dazu haben wir unsere persönlichen Überzeugungsstrategien. Glaubenssätze, die in unserer Überzeugungsstrategie codiert sind, halten wir für wahr.  

Glaubenssätze können durch ein signifikant Emotionales Ereignis (SEE) in sogenannten Prägungssituationen  (imprints) geprägt werden. Sie manifestieren sich durch Wiederholungen. Wenn man immer wieder das Gleiche hört oder erlebt, leitet man daraus eine Regel ab oder Glaubenssätze werden von Autoritäten übernommen. Und Glaubenssätze pflanzen sich fort, sie reproduzieren sich und bilden Varianzen (Menetik). Ist der Nährboden gut vorbereitet, kann sich ein flüchtiger Gedanke wie ein Virus ausbreiten. Dabei gilt: "What the thinker thinks, the proover proves" (Robert Anton Wilson). Erfahrungen oder Gehörtes können sich so zu einem Glaubenssatz entwickeln, der durch andere Glaubenssätze und Erfahrungen in der Welt bewiesen wird. Auf diese Weise entstehen Assoziationsnetze von Glaubenssätzen und ein ganzes Glaubenssystem.
 
Nach Dilts sind Glaubenssätze "Verallgemeinerungen über

a) Ursachen/Zusammenhänge (Vergangenheit)
b) Bedeutung,(Gegenwart)
c) Grenzen und Möglichkeiten (Zukunft)

und zwar hinsichtlich:
  1. der Welt um uns herum,
  2. speziellen Verhaltensweisen
  3. Fähigkeiten
  4. unserer Identität" (Robert Dilts, 1992).
Synonyme: beliefs

Unsere News für dich!

Hol dir unseren Newsletter mit Infos, Tipps, exklusiven Aktionen & Geschenken!


Hinweise zu Datenschutz, Widerruf und Analyse findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Kontakt

NLP-Zentrum Berlin
Uhlandstraße 85
10717 Berlin
Tel: 030 - 270 170 58
Mail: info@nlp-zentrum-berlin.de

NLP-Ausbildungen auf facebook

Qualitätssiegel

Bewertungen zu NLP-Zentrum Berlin Teilnehmerstimmern zum NLP-Zentrum Berlin