There are 5 entries in this glossary.
Suche nach Begriffen
Begriff Definition
Fast Phobia Cure

Die Fast Phobia Cure ist eine Technik zur Auflösung von Ängsten und Phobien

Die Fast Phobia Cure ist ein Universalansatz für Themen, die bei jemandem Ängste oder Phobien auslösen. Dabei ist es nicht wichtig zu wissen, woher sie kommen.

Die Intervention ist eine spezielle Form von Submodalitätenarbeit. Das zentrale Element bei der Fast Phobia Cure ist die Benutzung der Richtungsumkehrung: Bei der visuellen Fast Phobia Cure wird der Prägungsfilm rückwärts erlebt, bei der kinästhetischen Fast Phobia Cure die Drehrichtung des Gefühls geändert. 

Hintergrund ist, dass eine Phobie ein unkontrollierbarer Pawlowscher Reflex ist: Auf einen Reiz (Stimulus) folgt eine automatisch und immer gleich ablaufende Wirkung (Response). Das erzielte Ergebnis aus dieser Reiz-Wirkung Abfolge ist meist negativ besetzt. Dabei entzieht sich der kinästhetische Reflex, wie Zittern und Erstarren in einer Angstsituation, als eine Reaktion des Körpers der Kontrolle der Person.

Richard Bandler fand Ende der 70-iger Jahre heraus, dass ein assoziierter Rückwärtslauf mit veränderten Submodalitäten die neurosynaptischen Verbindungen von Reiz und Reaktion löscht. Damit war er in der Lage Reiz und Reaktion voneinander zu trennen und zu verändern. 

Ablauf der kinästhetischen Fast Phobia Cure:

1. Thema und Situation klären, Problemgefühl wahrnehmen
2. Lob: Würdigung des Teils, welcher die Angst bzw. das ungute Gefühl zum Schutz des Coachees generiert hat
3. Das negative Gefühl lokalisieren. Welches Gefühl hat der Coachee in der unangenehmen Situation? (Submodalitäten abfragen, Skalenfrage)
4. Gefühl dissoziieren und aus dem Körper herausnehmen.
5. Beschreibung (VAKOG) des Gefühls und Klärung der Bewegungsrichtung.
6. Drehrichtung umkehren und immer schneller werden lassen. Änderungen bemerken.
7. Gefühl assoziiert zurück in den Körper bringen und dabei weiter schnell drehen lassen. Nun an die Angst auslösende Situation denken und sie jetzt neu und anders erleben.

Ablauf der visuellen Fast Phobia Cure:

1. Ressourcenanker setzen und während der Intervention als Sicherheitsressource nutzen.
2. Doppelte Dissoziation der angstauslösenden Situation, evtl. unterstützt durch ein Kinosetting. Dabei sieht sich der Coachee im Kinosessel sitzen.
3. Die Leinwand zeigt in Schwarz-Weiß das Bild vor dem angstauslösenden Ereignis. Es ist der Moment, als noch alles in Ordnung war (sogenannte Sandwich-Technik).
4. Der Film des Ereignis läuft Schwarz-Weiß vorwärts bis nach dem Ereignis, als es wieder in Ordnung ist und stoppt dort.
5. Der Coachee steigt assoziiert in dieses letzte Bild und der Film läuft jetzt in Farbe sehr schnell rückwärts. Dies kann evtl. mit einem Ton oder Geräusch wie Zirkusmusik untermalt werden.
6. Das assoziierte Rückwärtslaufen des Farbfilms wird mehrmals immer schneller wiederholt, bis Erleichterung eintritt.
Fee-Rahmen

Der Fee-Rahmen ist eine Variante des Als-ob-Rahmens zur Herausarbeitung von Ziel- oder Problemevidenz oder zum Ressourcenaufbau

Der Coachee wird im Fee-Rahmen eingeladen so zu tun, als würde er einen erwünschten Zielzustand erleben. Er wird dazu auf eine geschickte Art und Weise mit der Vorstellung einer Fee eingeladen. Eine Fee habe heimlich über Nacht alle Probleme des Coachees gelöst: Was ist nun möglich, was ist anders und woran würden es der Coachee und seine Umgebung erkennen? Durch den Fee-Rahmen erzielt man eine ganz klare Fokussierung auf das Zielerleben und ein kraftvolles assoziiertes Erleben.

Verwendet wird dieser Rahmen meist, um die Evidenz eines Ziels herauszuarbeiten oder um Ressourcen zu erarbeiten. Er ist auch gut als Ideenschmiede geeignet: Aus dem positiven Erleben heraus können einzelne Schritte zur Zielerreichung rückblickend beschrieben werden. Je nach persönlichen Präferenzen kann die Fee auch in Form eines anderen magischen Wesens erscheinen, das auf magische Weise das Problem des Coachee verschwinden lässt. Der Fee-Rahmen ist eine Variante des Als-ob-Rahmens und mit der Wunderfrage verwandt.

Fraktionieren

Fraktionieren ist eine Hypnosetechnik zur schnellen Trancevertiefung

Fraktionierung ist eine wichtige Technik in der Hypnose, wobei man durch wiederholte Tranceeinleitung mit anschließendem Unterbrechen eine schnelle Trancevertiefung erreicht. Fraktioniert der Coach nach der Tranceeinleitung und bringt den Klienten anschließend wieder in Trance, ist die anschließende Trance tiefer als die erste. Auf diese Weise kann man die Hypnose stufenförmig vertiefen bis eine gewünschte Trancetiefe erreicht ist. Während der Fraktionierung ist der Klient zwar sehr nah am Wachzustand, aber immer noch in Trance, was eine anschließende Wiedereinleitung in die Hypnose vereinfacht.

Neben der Technik zur Trancevertiefung kann das Fraktionieren auch dazu dienen eine Pause zu schaffen, um ein Ereignis in oder während der Hypnose zu besprechen. Zu fraktionieren ist auch gut zur Vorbereitung geeignet, um einen Coachee zu einem anderen Zeitpunkt schneller in eine Hypnose leiten zu können, wie zum Beispiel bei einem Zahnarztbesuch.
Synonyme - fractionation
Fritz Perls

Friedrich Salomon Perls (08.07-1893 - 14.05.1970) war Psychoanalytiker, Mitbegründer der Gestalttherapie und 1. NLP-Modell

Fritz Perls, ausgebildet in Psychoanalyse, brach in den vierziger Jahren mit diesem Therapieansatz und entwickelte seine eigenen Vorstellungen, die später als Gestalttherapie bekannt wurden, weiter. Als einer der ersten Therapeuten arbeitete er mit der Vorstellung von Repräsentationssystemen. Dabei benutzte er das Modell der Persönlichkeitsanteile. Für ihn war ein ganz wesentliches Therapieziel, dass diese Teile harmonisch zusammenleben.

Daneben gilt Fritz Perls als erstes Modell im NLP. Grinder und Bandler modellierten ihn und seine Methoden, wodurch er neben Milton H. Erikson und Virginia Satir zu einer der Hauptinspirationsquellen für das NLP wurde. Nach dem Tod von Perls wollte Robert S. Spitzer, Psychiater und Verleger von Perls, Manuskripte und Vorträge transkribieren lassen und konnte Richard Bandler für diese Arbeit gewinnen. Dieser vertiefte sich derart darin, dass er nicht nur begann wie Fritz Perls zu denken und zu sprechen, sondern selbst Gestalttherapie-Seminare an der Universität von Santa Cruz anbot. In diesem Zusammenhang traf er auf John Grinder. Der Linguist erkannte die Muster hinter den von Bandler unbewusst modellierten Denkweisen und Therapiemethoden und erstellte ein Erfolgs-„Modell“, wodurch Perls Kernkompetenzen lehr- und lernbar gemacht wurden. So wurde Perls Werk zum ersten Modell der beiden NLP-Entwickler.
Synonyme - Fritz Perls
Future Pace

Der Future Pace ist ein „Anker in die Zukunft“

Mit dem Future Pace wird eine Brücke in die Zukunft geschlagen. Der Coachee erlebt mental eine zukünftige Situation mit den gewünschten Ressourcen und erkundet seine Zukunftsvorstellung in einem bestimmten (veränderten) Kontext. Auf dieser mentalen Reise erlebt er, wie er sich in seinem Alltag mit den neuen Ressourcen verhält und schafft so den Brückenschlag, um das gewünschte Verhalten dann auch zur Verfügung zu haben.

Der Future Pace ist zugleich Anker und Training für das gewünschte Verhalten und dient am Ende einer Intervention dazu, die gewünschte Veränderung zu testen. Ziel ist es, sicherzustellen, dass die angestrebte Veränderung in der entsprechenden Umgebung ganz natürlich und automatisch eintreten wird. Dabei wird der Coachee eingeladen sich mit allen Sinnen die konkrete Situation innerlich vorzustellen und zu erleben. Bleiben Zustand und Physiologie dabei nicht positiv, war die Intervention noch nicht ausreichend und es sollte ggf. nachgearbeitet werden.

Mit dem Future Pace werden Ziele wiederholt sinnlich konkret erlebt. Der Coachee assoziiert sich mit dem Ziel und das Ziel gewinnt noch mehr an Attraktivität.

Synonyme - Schritt in die Zukunft

Unsere News für dich!

Hol dir unseren Newsletter mit Infos, Tipps, exklusiven Aktionen & Geschenken!


Hinweise zu Datenschutz, Widerruf und Analyse findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Kontakt

NLP-Zentrum Berlin
Uhlandstraße 85
10717 Berlin
Tel: 030 - 270 170 58
Mail: info@nlp-zentrum-berlin.de

NLP-Ausbildungen auf facebook

Qualitätssiegel

Bewertungen zu NLP-Zentrum Berlin Teilnehmerstimmern zum NLP-Zentrum Berlin